Diese Website nutzt eigene technische Cookies, anonyme analytische Cookies Dritter und Cookies Dritter, die bei der Profilerstellung verwendet werden könnten: Indem Sie irgendwelche Elemente/Bereiche dieser Website außerhalb dieses Banners aufrufen, geben Sie Ihre Einwilligung, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies nicht erteilen, klicken Sie hier.

ALC-Award: „Wirtschafts-Oscar“ für the fitness company

Großer Erfolg für the fitness company! Das Unternehmen aus Leonding wurde bei der Verleihung der „Austrian Leading Companies“ in Wien mit dem ALC-Award ausgezeichnet. Gründer und CEO Gottfried Wurpes nahm den Preis in der Aula der Wissenschaften persönlich entgegen. Bereits in der Bundesländer-Wertung setzte sich the fitness company in Oberösterreich durch. Am 30. Jänner wurden in Wien schließlich die Österreich-Sieger gekürt. In drei Kategorien – International, National bis 10 Mio. Euro Umsatz und National ab 10 Mio. Euro Umsatz – wurden die Preise vergeben. In der Kategorie „National ab 10. Mio Euro Umsatz“ ging Platz eins an the fitness company.

Dieser Award ist ein weiterer Beweis für die hervorragende Arbeit unseres gesamten Teams und gibt uns zusätzlichen Rückenwind. Vor 29 Jahren habe ich begonnen, Fitnessgeräte zu verkaufen und wurde belächelt. Jetzt darf ich diesen Preis in Empfang nehmen, das ist surreal“, zeigt sich CEO Gottfried Wurpes stolz.

Seit über 20 Jahren ist the fitness company als „Technogym Austria“ Generalimporteur der italienische Fitness- und Wellness-Marke Technogym. Seit seiner Gründung 1983 bietet Technogym ein umfassendes Angebot an Cardio-, Kraft- und Functional Training-Lösungen sowie eine cloud-basierte, digitale Plattform, die Nutzern eine vollständig personalisierte Wellness-Erfahrung ermöglicht, die sowohl über die Geräte als auch über Smartphone überall und jederzeit genutzt werden kann. Mit über 2.200 Angestellten und 14 Niederlassungen weltweit ist Technogym in über 100 Ländern vertreten. International sind mehr als 65.000 Wellness-Center mit Technogym-Geräten ausgestattet und 35 Millionen Nutzer trainieren täglich mit Technogym.
In Österreich, der Slowakei und Tschechien vertreiben Gottfried Wurpes und sein Team die exklusiven und innovativen Produkte. Von SKILLLINE über PURE STRENGTH bis hin zum BIOCIRCUIT, von Cardio- und Kraftgeräten bis hin zu Skilltools.

Bei Technogym gehen Funktionalität und Design Hand in Hand. Unsere Kunden schätzen die hohe Qualität der Produkte, weshalb Technogym großen Anteil an diesem Award hat.

Der ALC-Preis fußt auf dem tatsächlichen Einsatz, den Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter leisten. Die Top-Unternehmen werden anhand ihrer wirtschaftlichen Performance der vergangenen drei Jahre gerankt, indem die jüngsten drei Jahresbilanzen heranzogen werden. Ein eigens von PwC Österreich und KSV1870 entwickeltes und bestens erprobtes Bewertungssystem umfasst objektive und nachvollziehbare Kriterien wie Bonität und Liquidität. Das einzigartige Berechnungssystem stellt mittels Gewichtung der einzelnen Leistungskennzahlen zudem sicher, dass einerseits branchenübergreifendes Benchmarking und andererseits ein fairer Vergleich größerer Unternehmen mit KMUs möglich wird.
Gottfried Wurpes: „So überraschend der Preis ist, so sehr freuen wir uns, weil er rein auf objektiv messbaren Bilanzzahlen beruht und deshalb eine sehr fundierte Auszeichnung ist. Unser Fokus liegt immer auf den Bedürfnissen unserer Kunden, zu denen neben Fitness- und Reha-Einrichtungen auch Ärzte, Physiotherapeuten, Hotellerie-Betriebe, Vereine und Sportler gehören. Unsere Mission ist es, den Menschen zu einem besseren Lebensstil zu verhelfen. Der ALC-Award ist Bestätigung dafür, dass wir am richtigen Weg sind.“

Als exklusiver Vertriebspartner von Technogym in Österreich, der Slowakei und Tschechien setzt the fitness company auf den Branchen-Primus aus Italien. Technogym ist einer der weltweit führenden Hersteller von Ausdauer-, Reha-, Fitness- und Krafttrainingsgeräten. Das Unternehmen aus Oberösterreich, das zuletzt in der Firmenzentrale in Leonding einen 1.600 Quadratmeter großen Showroom installierte, arbeitet eng mit der Entwicklungsabteilung in Italien zusammen.

„Dadurch sind wir stets am Puls der Zeit und früh über die neuesten Entwicklungen informiert. Speziell im Bereich künstliche Intelligenz, Robotik und Virtual Reality denken wir Fitness, Wellness und Gesundheit schon heute neu, um auch in Zukunft die Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen nachhaltig zu verbessern“, sagt Gottfried Wurpes.

Mit einem Umsatz von 33,6 Millionen Euro und 30,53 Punkten im ALC-Bewertungssystem sicherte sich the fitness company den Sieg in der Kategorie. Auf Platz zwei landete die VTU Engineering GmbH mit 35,90 Punkte, Platz drei ging an die NetConomy Software & Consulting GmbH (37,26 Punkte). Mehr als 400 Unternehmen hatten sich für die Verleihung beworben. Beim großen „Fest der Wirtschaft“ in der Aula der Wissenschaften waren auch Bundesministerin Margarete Schramböck und WKO-Präsident Harald Mahrer anwesend.

/ähnliche Beiträge

Auf der CES 2020 stellt Samsung die Kompatibilität von Galaxy Watch mit Technogym vor

Verbundene Technogym Cardiogeräte sind jetzt mit Samsung Galaxy Watch Active2 kompatibel. Benutzer ...