MYCYCLING FAQs

  • Was ist TNT?

TNT ist ein, von den weltweit besten Physiologen und Trainern entwickeltes Trainingssystem von Technogym, das auf den effizientesten Trainingsmethoden für den Radsport basiert. Ausgehend von einem Test, anhand dessen die anaerobe Schwelle festgelegt wird, wird ein Trainingsplan erstellt, der in drei Phasen unterteilt ist: Aufbau, Weiterentwicklung und Verfeinerung. Dabei sind das Tempo beim Pedaltritt und der variierende Kraftaufwand so ausgelegt, dass alle Eigenschaften, die benötigt werden, um Ihre Leistung auf der Straße zu verbessern, garantiert optimiert werden.

  • Wie lange dauert TNT?

TNT dauert insgesamt 18 Wochen und umfasst drei Phasen, die jeweils sechs Wochen andauern: Vorbereitung, Weiterentwicklung und Übergang.

  • Welches Ziel hat TNT?

TNT ist ein Indoor-Trainingssystem, dessen Ziel es ist, den Stoffwechsel und die neuromuskulären Eigenschaften von Radsportlern zu verbessern, um die Schnelligkeit auf der Straße zu optimieren. Es eignet sich optimal für Personen, die über ein geringes Zeitpensum verfügen und mit anspruchsvollem Training das Beste aus der verfügbaren Zeit, herausholen möchten.

  • Muss TNT in voller Länge absolviert werden, um Ergebnisse zu erzielen?

TNT ist optimal für alle Personen, die nach einer längeren Trainingspause, wie beispielsweise der Winterpause, wieder in Form kommen möchten. Wenn Sie alle drei TNT-Phasen mit drei Trainingseinheiten pro Woche und mindestens einem Outdoor-Training am Wochenende absolvieren, hilft Ihnen das optimal, sich auf die nächste Saison vorzubereiten. Natürlich können Personen, die mit ihrem Training bereits weiter fortgeschritten oder schon in die Saison eingestiegen sind, mit einer späteren Phase beginnen und ein 6- oder 12-Wochen-Programm erstellen.

  • Ist die Auswahl des Gangs für die TNT-Trainingseinheiten wichtig?

Nichtsdestotrotz dreht sich die MYCYCLING-Schwungscheibe gangabhängig mit einer unterschiedlichen Drehzahl. Dies sorgt für leicht unterschiedliche Empfindungen, sodass Sie je nach ausgewähltem Gang entweder das Gefühl verspüren, auf einer ebenerdigen Strecke (wenn Sie einen hohen Gang benutzen) oder bergauf (wenn Sie einen niedrigen Gang eingelegt haben) zu fahren.

  • Wie lang dauert die Vorbereitungsphase?

Sie dauert sechs Wochen und umfasst drei Trainingseinheiten pro Woche. Zweck dieses Trainings ist es, die spezifische Stärke und die anaerobe Kraft mit einer Erhöhung hoch intensiver Wiederholungen und Tempowechsel zu verbessern, um die Fähigkeit der Muskelfaserbildung zu optimieren.

  • Wie lang dauert die Verfeinerungsphase?

Sie dauert sechs Wochen und umfasst drei Trainingseinheiten pro Woche. Zweck dieses Trainings ist es, das hoch intensive Radfahren zu verfeinern. Die Trainingseinheiten umfassen zusätzliche hoch intensive Übungen zur Verbesserung von Stoffwechsel und Neuromuskulatur.

  • Was passiert, wenn ich eine TNT-Sitzung auslasse?

Wenn Sie eine TNT-Sitzung auslassen, weil Sie keine Zeit hatten, können Sie den Zyklus beim nächsten Training wieder bei dieser Sitzung aufnehmen. Wenn Sie die Sitzung hingegen durch ein Outdoor- Training ersetzt haben, können Sie mit der nächsten Sitzung fortfahren.

  • Verfügt die MYCYCLING-App über einen Test, um die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) zu messen?

Ja. Auch wenn kein Test mit der Bezeichnung „VO2-Max-Test“ integriert ist, wird dieser Wert mittels des Technogym-Maximaltests bestimmt. Dieser Test wird hauptsächlich durchgeführt, um Leistung und Herzfrequenz an der anaeroben Schwelle zu berechnen. Da es sich jedoch um einen Ermüdungstest handelt, der erst beendet ist, wenn der/die Radfahrer(in) seine(n) gegenwärtige maximale Belastung erreicht hat, umfassen die Ergebnisse des Tests auch den Wert der maximalen geschätzten Sauerstoffaufnahme oder VO2max.

  • Is there a test in the MYCYCLING App to assess the VO2 max?

Yes. Although there is no test called 'VO2 Max test', this value is calculated by taking the Technogym Maximal Test. This test is taken primarily to calculate the power and heart rate at the Anaerobic Threshold however, since it is a fatigue test that ends only when the cyclist has reached his or her actual point of maximum effort, the results of the test also include the Maximal Oxygen Consumption or VO2 max estimated value.

  • Welchen Zweck hat der Technogym-FTP-Test?

Ziel des FTP-Tests (Functional Threshold Power Test) ist es, die Schwellenleistung zu berechnen. Dank der Bestimmung der anaeroben Schwelle können die TNT-Trainingsbelastungen auf der Grundlage dieses Werts generiert werden. Bei diesem Test muss die Herzfrequenz nicht gemessen werden. Er dauert 20 Minuten, so wie der umfangreich von Radfahrern eingesetzte Test von Allen & Coggan.

  • Warum umfasst der Technogym-FTP-Test zwei Phasen, eine submaximale Phase und eine maximale Phase?

Der Technogym-FTP-Test ist eine Vereinfachung des Originaltests von Allen & Coggan, der 20 Minuten bei maximaler Intensität umfasst. Der Technogym-FTP-Test wurde von Technogym in Zusammenarbeit mit der IUSM in Rom (Universität für Sportwissenschaft) entwickelt und besteht aus einer submaximalen Phase, welche 16 Minuten andauert, sowie einer maximalen Phase, in der Sie 4 Minuten lang volle Leistung erbringen müssen. Der Test zeigt eine exzellente Korrelation mit dem Ergebnis des 20-minütigen Tests und wurde „vereinfacht“, sodass er mehrfach durchgeführt werden kann, um eine Leistungssteigerung oder -reduktion kontinuierlich zu überwachen.

  • Warum muss beim Technogym-FTP-Test die Herzfrequenz nicht gemessen werden?

Die anaerobe Schwelle wird basierend auf einer Gleichung bestimmt, die die mechanische Leistung (in W) in den zwei Testphasen analysiert. Die Schwellenleistung ist nicht der Mittelwert der beiden Phasen (der 16-minütigen und der 4-minütigen Phase), sondern wird mittels einer Gleichung errechnet, die Technogym in Zusammenarbeit mit der Universität IUSM für Sportwissenschaft in Rom entwickelt hat.

  • Worum handelt es sich beim Technogym-Maximaltest und welchen Zweck hat dieser?

Ziel des Technogym-Maximaltests ist es, die Werte zu berechnen, die der anaeroben Schwelle entsprechen (Wattzahl und Herzfrequenz). Es handelt sich um einen Inkrementaltest, der endet, wenn die betreffende Person ihre maximale Anstrengungsschwelle erreicht hat und daher den Test nicht mehr fortsetzen kann. Da es sich um einen Maximalermüdungstest handelt, müssen Sie vorher eine Genehmigung Ihres Arztes einholen.

  • Wie wird die Belastung während des Technogym-Maximaltests erhöht?

In der Aufwärmphase legt das Programm die Steigerung der Wattzahl für die nächsten Schritte basierend auf der Reaktion des Herzes auf die anfängliche Belastung fest. Je höher die Herzfrequenz in der Aufwärmphase ist, desto niedriger ist die Erhöhung der Wattzahl zwischen den einzelnen Schritten. Jeder Schritt dauert eine Minute. Der Test ist beendet, wenn die betreffende Person den Knopf „Test beenden“ drückt.

  • Ist es egal, ob man den Technogym-Maximaltest oder den Technogym-FTP-Test macht?

Im Prinzip ja. Da es sich jedoch um zwei unterschiedliche Methoden handelt, können die Ergebnisse Unterschiede aufweisen.

  • Ich habe den Technogym-Maximaltest absolviert, und die bei den TNT-Trainingseinheiten zugeordnete Belastung ist zu hoch oder zu niedrig. Was kann ich tun?

Unter gewissen Umständen kann es vorkommen, dass die anaerobe Schwelle nicht genau berechnet wird. Der Test basiert auf einer mathematischen Verarbeitung des Schwellenwerts, der durch subjektive Faktoren, wie eine zu hohe Herzfrequenz, aufgrund von Ermüdungserscheinungen oder externe Faktoren wie eine zu hohe Temperatur und/oder mangelhafte Belüftung beeinflusst werden kann. Sie haben drei Möglichkeiten, den Schwellenwert zu verändern: Sie führen den Beurteilungstest noch einmal durch und ändern den Referenzschwellenwert in der App, indem Sie ihn manuell eingeben. Drücken Sie die Tasten + und - während der TNT-Übungseinheiten. Bedenken Sie dabei, dass Sie mit diesen Tasten die Belastung im aktuellen Trainingsschritt korrigieren, nicht aber die Belastung im gesamten Programm.

  • Ich habe den Technogym-FTP-Test absolviert, und die bei den TNT-Trainingseinheiten zugeordnete Belastung ist zu hoch oder zu niedrig. Was kann ich tun?

Der Technogym-FTP-Test wird in zwei Phasen durchgeführt – einer 16-minütigen submaximalen Phase und einer 4-minütigen maximalen Phase. Damit könnten besonders kräftige Personen mit geringer Ausdauer oder Personen mit einer guten Ausdauer, die jedoch in kurzfristiger Hinsicht nicht besonders kräftig sind (Milchsäuretoleranz), überschätzt werden. Sie haben drei Möglichkeiten, um den Schwellenwert zu ändern: Sie machen den Beurteilungstest noch einmal und ändern den Referenzschwellenwert in der App, indem Sie ihn manuell eingeben. Sie drücken die Tasten + und - während der TNT-Übungseinheiten. Bedenken Sie, dass Sie mit diesen Tasten die Belastung im aktuellen Trainingsschritt ändern, nicht aber die Belastung im gesamten Programm, welches 20 Minuten bei maximaler Intensität umfasst. Der Technogym-FTP-Test wurde von Technogym in Zusammenarbeit mit der IUSM in Rom (Universität für Sportwissenschaft) entwickelt.

  • Wie wichtig ist eine hohe Sauerstoffaufnahme (VO2 max)?

Der VO2-max-Wert ist eine Messung der Ausdauerleistungsfähigkeit, d. h., es wird gemessen wieviel Sauerstoff das Herz-Lungen-System den Muskeln zuführen kann, aber auch wieviel Sauerstoff von den Muskeln genutzt werden kann. Es gibt Menschen, die ein sehr starkes Herz und eine kräftige Lunge haben, deren Muskeln jedoch nicht effizient genug arbeiten, um den zugeführten Sauerstoff zu nutzen. Normalerweise haben Personen, die einen sitzenden Lebensstil pflegen, einen VO2-Wert von 25 bis 28. Ein VO2-Wert von 25 bedeutet, dass Sie einfach ein normales Leben führen können, Treppen steigen und Einkaufstaschen tragen können und bei normalen Alltagstätigkeiten nicht kurzatmig werden.
Radfahrer haben dagegen sehr hohe VO2-Werte (45 bis 85 ml/O2/kg), die mit speziellen Tests ermittelt werden können.
Ein hoher VO2-Wert ist wichtig, aber dieser Parameter allein ist nicht immer in der Lage, einen kompletten Überblick über die Fähigkeiten eines Radfahrers zu liefern. Bei der Auswahl von Junioren wird beispielsweise zuerst immer deren VO2-Wert gemessen. Im Alter von 15 oder 16 Jahren ist der VO2-Wert äußerst aussagekräftig. Aber diese Korrelation existiert bei einem Profirennfahrer nicht. Auf einem hohen Niveau, zwischen 70 und 85 ml/O2, sagt der VO2-Wert nichts anderes aus, als dass er hoch ist. Personen mit einem VO2-Wert von 85 sind jedoch nicht unbedingt kräftiger als solche mit einem Wert von 72. Ein Athlet kann einen sehr hohen VO2-max-Wert aufweisen, aber vielleicht nur in der Lage sein, 85 % dieses Werts für einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten, wogegen andere, die einen niedrigeren VO2-Wert haben, vielleicht 92 % dieses Werts aufrechterhalten. Dies liegt in der Fähigkeit der Muskeln begründet, einen beständigen Stoffwechsel mit hohen VO2-Anteilen aufrechtzuerhalten, indem mit anaerober Glykolyse produzierte Säure (H+-Ionen) in hohem Maße wiederverwertet werden kann.

  • Was ist die anaerobe Schwelle?

Die anaerobe Schwelle wird im Allgemeinen in Watt, der Herzfrequenz oder dem Blutlaktatwert angegeben und stellt eine Schätzung der maximalen Intensität, bei der eine längere Übung absolviert werden kann, dar. Bei Überschreiten der anaeroben Schwelle wird der anaerobe Stoffwechsel erheblich in Anspruch genommen, mit der Produktion von Kohlendioxid (CO2), Ventilation (Zahl der Atemzüge pro Minute) und stark steigenden Laktatwerten im Blut.
Bei Radfahrern ist die Messung der anaeroben Schwelle der Auswertung des VO2-max-Werts vorzuziehen.
Mit Training können Sie nicht nur den VO2-max-Wert erhöhen, der tendenziell schneller steigt, sondern vor allem die Fähigkeit verbessern, längere Zeit bei einer Intensität zu trainieren, die sich dem VO2-max-Wert zunehmend annähert. Bei sehr gut trainierten Radfahrern ist die anaerobe Schwelle besser mit der Leistung korreliert als der VO2-Wert.
Bei weniger trainierten Personen beträgt die anaerobe Schwelle ungefähr 45 bis 60 % des VO2-max-Werts. Bei sehr gut trainierten Radfahrern kann dieser Wert dagegen 85 bis 90% der maximalen Sauerstoffaufnahme erreichen.

  • Welches ist das optimale Tempo?

Dies ist eine typische Frage, aber es gibt kein perfektes Tempo für alle Situationen.
Sie sollten bedenken, dass der Kraftaufwand, der erforderlich ist, um das Rad zu bewegen, oder die Kraft, die Sie mit Technogym-MYCYCLING aufwenden, durch das Produkt der auf das Pedal ausgeübten Kraft (Drehmoment) und der Tretgeschwindigkeit (Drehzahl) bestimmt wird. Dieselbe Leistung kann somit bei 60, 80 oder 100 1/min durch die Änderung des auf die Pedale wirkenden Drehmoments erreicht werden. Auf der Straße können Sie das Drehmoment ändern, indem Sie das hintere Schaltwerk betätigen oder bergauf fahren. Bei MYCYCLING wird das Drehmoment über das elektromagnetische Widerstandssystem des Geräts geregelt.
Bei derselben Leistung erfordert ein geringeres Tempo ein höheres Drehmoment (einen größeren Kraftaufwand durch die Beanspruchung weißer Muskelfasern), ein höheres Tempo dagegen ein niedrigeres Drehmoment (weniger Kraftaufwand und Involvierung der aerobischen Muskelfasern in langsamer Kontraktion).
Kurzum können wir sagen, dass das Radfahren bei niedrigem Tempo tendenziell die Muskelstruktur belastet, wogegen das Radfahren bei hohem Tempo tendenziell das Herz-Kreislauf-System beansprucht.
Anstatt die Frage des optimalen Tempos zu beantworten, können wir mit Sicherheit sagen, dass Sie in einem Trainingsprogramm unter Nutzung des gesamten Tempobereichs trainieren müssen, damit Sie sowohl die Muskeln als auch das Herz-Kreislauf-System trainieren.

  • Was bedeutet Training bei konstanter Leistung?

Diese Trainingsmethode ist eine der meistgenutzten in den TNT-Programmen. Sie müssen einfach nur der am Display empfohlenen Schrittzahl folgen (SPM). Das Gerät ändert den MYCYCLING-Widerstand automatisch je nach Trainingsprofil des Programms. Wenn Sie bei konstanter Leistung trainieren, wirkt sich der ausgewählte Gang nicht auf die Leistung aus.

  • Was bedeutet Training bei konstanter Steigung?

Wenn Sie bei konstanter Steigung trainieren, können Sie das Straßengefälle jederzeit nach Wunsch ändern. Der Widerstand, den Sie überwinden müssen, hängt von der Steigung in Prozent, die Sie ausgewählt haben, und vom Gang, den Sie eingelegt haben, ab, genau wie auf der Straße.

  • Kann ich selbst Trainingsprogramme erstellen?

Sie können selbst keinen Trainingsplan erstellen und in der App speichern. Sie können sich jedoch von einem Profitrainer des Technogym-Netzwerks betreuen lassen, der ein auf Ihre Ziele zugeschnittenes Programm für Sie erstellt. Ihr Trainer weist Ihnen dann dieses Programm zu, das Sie in die App herunterladen können.

  • Warum wird auf der ersten Seite der App nie eine fixe Wattzahl angezeigt?

MYCYCLING besitzt ein äußerst präzises Leistungsmessgerät. Auf der ersten Seite wird die Leistung unmittelbar ohne Filter angezeigt. Beim Radfahren sind Leistungsschwankungen normal. Darum ändern sich die Werte ständig. Auf der zweiten Seite werden dagegen die Sollleistungsdaten angezeigt, und diese bleiben konstant sichtbar.

  • Was sind Leistungszonen?

Nachdem Sie den Test zur Ermittlung der anaeroben Schwelle absolviert (oder den Wert manuell eingegeben) haben, können Sie die Trainingszonen bezüglich dieser Leistung identifizieren. Die Zonen entsprechen folgenden Werten: <55 % (Zone 1); 56 bis 75 % (Zone 2); 76 bis 90 % (Zone 3); 91 bis 105 % (Zone 4); > 105 % (Zone 5)

  • Welche Smartphone-Modelle funktionieren nicht mit der MYCYCLING-App?

Die MYCYCLING-App funktioniert mit allen Smartphones der jüngsten Generation im mittleren bis oberen Segment (ab 2015 hergestellt). Angesichts der enormen Menge an Marken und Modellen kann jedoch die Kompatibilität mit allen Smartphones nicht garantiert werden. Gegenwärtig wurden wir über Probleme mit folgenden Modellen informiert: Huawei P8 Lite und P9, One Plus X, LG G3

  • Kann ich die Geschwindigkeit, die ich halte, mit meinem Garmin erfassen?

Ja. Zum Erfassen der korrekten Geschwindigkeit, müssen Sie 2233 mm für den Radumfang einstellen. Bedenken Sie, dass die Geschwindigkeit mit Ihrem Garmin-Gerät nur dann korrekt erfasst wird, wenn Sie die SLOPE-Funktion nutzen. Wenn Sie mit der CONSTANT-POWER-Funktion trainieren, werden die korrekten Geschwindigkeitsdaten nur in der MYCYCLINIG-App und nicht auf Ihrem Garmin-Gerät angezeigt.

  • Kann ich MYCYCLING auf ein Tablet herunterladen?

Ja, aber die App-Grafik ist für Smartphones (Android und IOS) optimiert. Sie können die App daher zwar auf Ihrem Tablet nutzen, sollten jedoch das Display auf einem Smartphone betrachten.

  • Ich habe ein 10-Gang-Fahrrad. Ist das mit MYCYCLING kompatibel?

Inbegriffen in MYCYCLING ist ein 11-Gang-MICHE-Ritzelpaket (12–24), das auch mit Fahrrädern mit 10-Gang-Ritzel mit den wichtigsten, auf dem Markt erhältlichen Radgruppen (Shimano, Campagnolo, SRAM) kompatibel ist. In diesem Fall ist das hintere Schaltwerk eventuell etwas lauter und weniger präzise.

  • Kann ich das inbegriffene Ritzelpaket entfernen und mein eigenes montieren?

Natürlich, solange das neue Ritzelpaket mit dem Freilaufkörper kompatibel ist. Anderenfalls muss auch dieser ersetzt werden.

  • Ist das Ritzelpaket in vollem Umfang mit Campagnolo kompatibel?

Ja, das Ritzelpaket ist mit Campagnolo/SRAM/Shimano, sowohl 10V als auch 11V, kompatibel. Das hintere Schaltwerk muss vielleicht eingestellt werden, aber das System funktioniert.

  • Die Größe des Hinterdreiecks bei den neuen Rahmen für MTB Boost beträgt 148 mm. Kann dieser Rahmentyp mit den Abstandshaltern, die gegenwärtig im MYCYCLING-Kit enthalten sind, montiert werden?

Für diesen Rahmentyp sind spezielle Abstandshalter erhältlich.

  • Muss ein Trittzähler am Rad montiert werden?

MYCYCLING ist mit einem Sensor zur Erfassung des Pedalhubs ausgestattet. Schalten Sie einfach Ihr Smartphone ein, starten Sie die MYCYCLING-App und beginnen Sie mit dem Training. Sie müssen keine Kabel anschließen.

  • Besitzt MYCYCLING einen Ventilator?

MYCYCLING besitzt keinen Ventilator. Ein solcher könnte aber ratsam sein, denn die Schweißbildung ist beim Indoor-Training ziemlich intensiv, und ein Ventilator könnte dazu beitragen, die Hitzeregulierung zu verbessern.

  • Kann ich MYCYCLING mit einem Mountainbike benutzen?

Natürlich, wenn das Ritzelpaket 11 Schaltungen hat oder wenn Sie ein neues Ritzelpaket kaufen, und dieses auf MYCYCLING montieren.

  • Ist MYCYCLING leise?

Das Produkt läuft sehr leise, sowohl im Vergleich zu Rollen (denn es entsteht kein Geräusch durch die Reibung der Reifen) als auch zu Systemen mit Luftwiderstand, da kein Geräusch durch das Gebläse für den Antrieb der Bremse erzeugt wird. MYCYCLING ist mit einer Magnetbremse ausgestattet. Es bestehen daher keine Kontaktpunkte mit der Schwungscheibe.
Bei MYCYCLING werden Geräusche eher durch die über das Ritzelpaket laufende Kette als durch das Produkt selbst erzeugt.

  • Kann ich den MYCYCLING-Inhalt auf einem PC oder einem Tablet einsehen?

Die MYCYCLING-App wurde für die Anzeige auf Smartphones optimiert. Nichtsdestotrotz kann sie auf ein Tablet heruntergeladen werden.

  • Muss der Zahnriemen gereinigt werden?

Der Zahnriemen ist wartungsfrei.